ING-DiBa und Deutscher Basketball Bund sichten Basketballtalente erstmals in Borken

Nach dem erfolgreichen Verlauf des Projekts „Talente mit Perspektive“ in den letzten fünf Jahren engagiert sich der Hauptsponsor des Deutschen Basketball Bundes, die Direktbank ING-DiBa, weiterhin im Nachwuchsbereich und bei der Talentsichtung. Zum ersten Mal ist Borken Gastgeber der Sichtung, bei der am Wochenende des 26./27. Januar 2013 über 80 Mädchen des Jahrgangs 2000 in der Mergelsberg Sporthalle ihr Können unter Beweis stellen wollen. Es treten dabei Auswahlmannschaften aus Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein sowie die Spielgemeinschaft aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland gegeneinander an. Die Teams werden von den jeweiligen Landestrainern zusammengestellt und betreut. Ziel des Turniers ist es, den Mädchen die Chance zu geben, erste Schritte in Richtung Basketball-Nationalmannschaft zu machen und sich dem namenhaften Scoutingteam zu präsentieren, in dem unter anderem auch die neue Damen-Bundestrainerin Alexandra Maerz sitzen wird.

Nach insgesamt fünf Turnieren stehen die beiden ING-DiBa-Perspektivteams fest

Während sich der männliche Nachwuchs in Bremerhaven (26./27. Januar 2013) und Bamberg / Breitengüßbach (16./17. Februar 2013) misst, tragen die weiblichen Talente ihre Turniere in Borken (26./27. Januar 2013) und Dessau-Roßlau (16./17. Februar 2013) aus. Bei diesen vier Vorturnieren werden die jeweils 24 talentiertesten Spielerinnen und Spieler für das abschließende Finalturnier im hessischen Wetzlar (13./14. April 2013) nominiert. Dort werden die Akteure der neu formierten Auswahlteams gegeneinander antreten und ihr Können erneut der Bundestrainerriege demonstrieren. Zum Abschluss des Turniers wird das Sichtungsteam dann die jeweils besten zwölf Spielerinnen und Spieler für die beiden ING-DiBa-Perspektivteams auswählen. In der Folgezeit werden diese 24 Mädchen und Jungen zur weiteren Beobachtung in die Obhut der Bundestrainer der deutschen Nachwuchsnationalmannschaften übergeben.

Bundestrainer sichten Talente – Prominente Gäste in Borken

Die Sichtung und Auswahl der Jugendlichen erfolgt jeweils durch die Bundestrainerinnen und Bundestrainer des Deutschen Basketball Bundes in Abstimmung mit den betreuenden Landestrainerinnen und Landestrainern. In Borken werden Damen-Bundestrainerin Alexandra Maerz und ehemalige Nationalspielerin und Nachwuchstrainerin Petra Kremer vor Ort sein, um die Spielerinnen zu beobachten.   

Spielzeiten in Borken – Eintritt ist kostenlos

Samstag, 26.01.2013

08.45 Uhr Eröffnung

09.00 – 18.30 Uhr Vor- und Zwischenrunde

Sonntag, 27.01.2013          

08.45 – 11.15 Uhr Finalrunde

ca. 11.30 Uhr Finale

ca. 12.30 Uhr Nominierung der 24 Spielerinnen für das Finale in Wetzlar

 

Die Spielerinnen und Trainer hoffen auf eine gute Stimmung in der Mergelsberg Sporthalle.  Das Spielniveau wird für diese Altersklasse (U13) außerordentlich hoch sein. Basketballinteressierte dürfen sich auf unterhaltsame Spiele freuen. Der Eintritt für Zuschauer ist kostenlos.